Selbstbewusst zum Neuanfang

Es gibt Zeiten, die sich sehr gut dazu eignen, bewusst innezuhalten, Vergangenes abzuschließen und den Fokus auf neue Projekte einzustellen – auch auf das eigene Selbstbewusstsein. Man reflektiert: Wo stehe ich, wo will ich hin? Was habe ich erreicht? Was will ich noch erreichen? Es ist wie die „Reset-Taste“ zu drücken und alles zurückzusetzen, zurück auf null, zurück auf Neuanfang.

Das kann sich wunderbar anfühlen. Oder Angst machen.

Kürzlich erzählte mir eine Bekannte, die seit vielen Jahren selbständig ist, von ihrer immer wiederkehrenden Panik, wenn sie fest davon überzeugt ist, dass die nächsten Monate alles schiefgehen und sie keine Aufträge mehr bekommen würde. Sie ist sich dann sicher, dass das, was vor ihr liegt, niemals so gut werden kann wie das, was sie schon geschafft und abgeschlossen hat. Dabei ist Ihre Angst jedes Mal völlig unbegründet. Und doch spürt sie diesen Druck. Einen Druck, den ich aus so viele Gesprächen mit UnternehmerInnen kenne: Ruhigere Zeiten kann man nicht genießen vor lauter Sorge, es könnte das Ende sein und dann ist plötzlich wieder an allen Ecken und Enden viel zu tun und man sehnt sich nach ruhigeren Zeiten.

Gerne helfe ich Ihnen aus dieser Spirale heraus. Lassen Sie uns gemeinsam neue Meilensteine festlegen, ich freue mich auf Sie!

Herzlichst, Ihre Juliane Müller

Schreiben Sie mir eine Nachricht

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.