Sportcoaching für den langfristigen Erfolg

Im Sport erfolgreich zu sein ist ein fantastisches Gefühl. Nichts pusht so wie Siege. Erfolg treibt an, man wächst über sich hinaus. Gleichzeitig bekommt man nirgends seine physischen und psychischen Grenzen so deutlich aufgezeigt wie im Leistungssport. Körperliche Tiefs, seelische Blockaden und Versagensängste sind die Kehrseite der Medaille. Ich war Schwimmerin, ich habe all das selbst erlebt.

Sportcoaching hilft, nach Leistungseinbrüchen seine Kraft zurückzubekommen, Formschwankungen zu glätten, Selbstvertrauen durch Kontinuität zu erlangen und Potentiale jederzeit abrufen zu können. Damit Frust und Demotivation gar nicht erst aufkommen, installiert man Sportcoaching idealerweise nicht erst in der Krise sondern von Anfang an. Für einen langfristigen, dauerhaften Erfolg.

Die drei Säulen des Sportcoachings

Erfolg basiert auf drei Säulen, egal ob im Sport oder im Beruf.

  1. Persönlichkeitsentwicklung schärft unter anderem den Blick auf die eigenen Stärken und Schwächen. Man lernt Chancen zu erkennen, sein Verhalten in Drucksituationen zu steuern und Erfolgsstrategien zu entwickeln.
  2. Wissensmanagement. Neugierig sein bedeutet etwas wissen wollen, sich aktiv auf Neues einzulassen. Neugierige Menschen sind offen für Erfahrungen, auch für das Ungewisse. Sie stellen sich flexibel auf Situationen ein und kommen mit Überraschungen klar. Wissensmanagement bringt Leben, Lernen und Leisten in Zusammenhang.
  3. Ziel- und Zeitmanagement. Im Leben geht es immer wieder darum, sich Ziele zu setzen, das ist im Sport nicht anders. Träume sind keine Ziele. Ziele müssen klar definiert werden. Im Coaching werden gemeinsam die Schritte dorthin festgelegt und der Zeitrahmen.

Sportcoaching ist für alle Sportler sinnvoll, die aus ihrem Hobby eine Passion gemacht haben und langfristig und ganzheitlich erfolgreich sein wollen. Vereinbaren Sie ganz unverbindlich ein Kennenlerngespräch.

Foto iStock_000010646137

Publiziert in Prüfungen schaffen

Schreiben Sie mir eine Nachricht

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.