Keine Angst vor Nachprüfungen

Für SchülerInnen sind sie ein Horror: Nachprüfungen!
Wer das Schuljahr nicht geschafft hat, hat wenig Grund sich auf den Sommer zu freuen. Statt ausspannen und nichts tun, steht lernen an.

Vor allem ältere SchülerInnen hören manchmal lieber ganz mit der Schule auf, nur um dem Druck und dem lästigen Pauken zu entkommen - was Eltern meist völlig verzweifeln lässt. Natürlich wäre das nicht das endgültige Aus und Abschlüsse kann man später nachholen, bei einer Lehre mit Maturaabschluss oder auf dem Abendgymnasium beispielsweise. Leichter ist es aber fast immer auf dem ersten Bildungsweg.


Eltern in Sorge

Auch die Ehrenrunde ist eine Möglichkeit. Wer das Schuljahr wiederholt, verliert allerdings ein ganzes Jahr. Auch wenn sowohl SchülerInnen als auch die Eltern stets bekräftigen, das sei nicht schlimm und keine Schande, in meiner Praxis erlebe ich seit drei Jahrzehnten, dass es Müttern und Vätern eben doch etwas ausmacht. Sie sorgen sich, auch vor einem erneuten Nichtbestehen und wie es dann weitergehen soll. Das Schuljahr zu wiederholen bedeutet ja nicht automatisch, dass es diesmal leichter läuft. Außerdem verliert man seine Klassenkameraden, muss sich bei neuen Lehrern zurechtfinden, in einem neuen Verbund erstmal Fuß fassen und das Gefühl wegstecken können, versagt zu haben.

Es ist noch nichts verloren

Was wäre also, wenn die Nachprüfung im September doch zu schaffen wäre? Der Juli ist vorbei und vielleicht hatte man die Möglichkeit ein wenig Abstand zu gewinnen, sich auszuruhen und Kraft zu tanken. Noch ist nämlich alles möglich - auch wenn es derzeit unmöglich erscheint. Voraussetzung sind das unbedingte Wollen und die Bereitschaft richtig zu lernen. Denn lernen ist nicht gleich lernen, stundenlanges Büffeln sagt noch gar nichts aus. Wichtig ist, dass der Stoff richtig gut sitzt, dass er ideal abgespeichert und jederzeit abrufbar ist, denn daran scheitert es meistens.

Meine Prüfungscoachings fußen einerseits auf unzähligen Erfahrungswerten, aus denen ich meine Methoden immer weiterentwickle und einer persönlichkeitsbildenden, guten Begleitung, die das Selbstvertrauen der SchülerInnen nachhaltig stärkt. Sie lernen nicht nur Unterrichtsstoff sondern auch wie sie sich künftig organisieren, sie lernen Selbstverantwortung zu übernehmen und von Beginn an dranzubleiben. Und sie lernen Spaß am Erfolg zu haben was wiederum die allerbeste Motivation ist. Hier geht’s zum Angebot „Sommer intensiv“.

Es ist Ihre Entscheidung und die Ihrer Kinder. 

Ich freue mich auf Sie.

Schreiben Sie mir eine Nachricht

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.